Awin
Direkt zum Inhalt

Die besten Fitnesstracker unter 50€ im Warentest 2024

Prüfen Sie diese 5 Qualitätsmerkmale, bevor Sie eine Kaufentscheidung treffen!
Unabhängig & objektiv
Bewährte Kriterien
Eigenfinanzierte Redaktion
Testsieger Nr.1
Wenn Sie nach Fitnesstrackern suchen, werden Sie im Internet unzählig viele Produkte finden. Da diese Geräte preislich sehr variieren und die Funktionsweisen sich zum Teil stark unterscheiden, ist die Wahl eines geeigneten Fitnesstrackers leider für viele Endverbraucher nicht einfach. Wenn Sie sich dann für einen Fitnesstracker entscheiden und feststellen, dass einige Funktionen zur Aktivitätsaufzeichnung nicht funktionieren wie gedacht, ist die Frustration groß. Unsere Redaktion vom Gesundheitsvergleich Deutschland hat Ihnen in diesem Kaufratgeber alle wichtigen Kriterien zur Beurteilung der Angebote im Markt zusammengestellt.
Die besten Fitnesstracker unter 50€ im Warentest 2024

Die unten getesteten Produkte wurden von uns auf eigene Rechnung zum normalen UVP für die Erstellung dieses Kaufratgebers erworben. Alle Inhalte stellen unsere eigene Meinung dar, dienen der Vermarktung der getesteten Produkte und sind kein Ersatz für eine medizinische Beratung. Informieren Sie sich mit den Abschnitten So testen wir und So finanzieren wir uns über den genauen Ablauf unserer Produktvergleiche und verschaffen Sie sich einen Überblick zur Offenlegung unserer wirtschaftlichen Interessen.

Schnellnavigation

Der Unterschied zwischen Smartwatches und Fitnesstrackern

Smartwatches und Fitnesstracker sind zwei verschiedene Arten von Wearables, die oft verwechselt werden. Obwohl beide Geräte ähnlichen Zwecken dienen und oft austauschbar sind, gibt es einige wichtige Unterschiede zwischen ihnen.

Smartwatches sind eher wie ein Computer am Handgelenk konzipiert und verfügen in der Regel über ein größeres Display, über das der Nutzer neben der Aufzeichnung von Fitnessdaten auch auf Apps und Benachrichtigungen zugreifen kann. Sie verfügen in der Regel über Mobilfunkfunktionen, sodass sie Anrufe tätigen oder Nachrichten versenden können, ohne mit einem Smartphone verbunden zu sein. Der Preisrahmen von namhaften Smartwatches liegt zwischen 200 und 500 Euro.

Fitnesstracker hingegen konzentrieren sich ausschließlich auf die Überwachung der körperlichen Aktivität. Diese Geräte haben ein kleineres und oft längliches Display und beschränken sich meist auf die Aufzeichnung der zurückgelegten Schritte, der Herzfrequenz, des Kalorienverbrauchs und anderer Gesundheitskennzahlen. Oft sind sie mit einfachen Motivationserinnerungen oder Schrittzielen ausgestattet, die den Nutzer dabei unterstützen, den ganzen Tag über aktiv zu bleiben. Fitnesstracker haben in der Regel auch eine längere Akkulaufzeit als Smartwatches, da ihr Funktionsumfang begrenzter ist. Der Preisrahmen von namhaften Fitnesstrackern liegt zwischen 30 und 100 Euro.

Diese Vorteile bringt Ihnen ein guter Fitnesstracker

Fitnesstracker können ein unschätzbares Werkzeug sein, um die Motivation zum Sport zu wecken oder zu erhalten. Indem sie den Nutzern eine visuelle Darstellung ihres Aktivitätsniveaus bieten, können diese Geräte helfen, auf dem richtigen Weg zu bleiben und Ihre Verantwortlichkeit zu erhöhen. Zu dieser Erkenntnis und der Feststellung von höheren Aktivitätsniveaus durch das Tragen eines Fitnesstrackers kam auch eine Studie1aus dem Jahr 2019.

Fitnesstracker verfügen beispielsweise häufig über eine Zielsetzungsfunktion, die es dem Benutzer ermöglicht, sich persönliche Schritt- oder Zeitziele für eine bestimmte Aktivität zu setzen. Wenn der Benutzer sein Ziel erreicht, wird er mit einer Benachrichtigung oder sogar einem Audio-Coaching belohnt, das als weitere Motivation dient. Außerdem ist es den Nutzern in vielen Fällen ebenfalls möglich, Hinweise einzustellen, die daran erinnern, aufzustehen und sich zu bewegen.

Außerdem können Fitnesstracker Echtzeit-Feedback zu den Fortschritten des Nutzers liefern. Dieses Feedback kann in Form von Statistiken wie dem Kalorienverbrauch oder der bei einer Aktivität zurückgelegten Strecke erfolgen, so dass der Nutzer seine Leistung mit der Zeit anpassen und verbessern kann.

Schließlich bieten viele Fitnesstracker soziale Funktionen, die es dem Benutzer ermöglichen, sich mit Freunden und Familienmitgliedern zu verbinden und seine Fortschritte zu vergleichen. Dies schafft ein Gefühl des Wettbewerbs, das unglaublich motivierend sein kann und die Nutzer dazu anspornt, sich weiter anzustrengen und neue Erfolge zu erzielen.

Prüfen Sie diese folgenden 5 Qualitätsmerkmale:

Aufgrund vieler verschiedener Hersteller gibt es auch verschiedenste Auswertungs-Apps im Google Playstore und Apple Appstore. Trotz der grundsätzlich ähnlichen Funktionen unterscheidet sich die Navigation, Handhabung und der Umfang dieser Apps. Grundsätzlich gilt hier meist: Je höher die Downloadzahl der App und je besser die Nutzer-Bewertungen, desto besser die technische Schnittstelle für ihre aufgezeichneten Aktivitätsdaten.
Fitness-Tracker sollten so viele Sensoren wie möglich haben, um die körperliche Aktivität genau zu messen und zu überwachen. Mit mehr Sensoren erhalten die Nutzer einen umfassenderen Überblick über ihre Leistung, so dass sie besser informierte Entscheidungen über ihr Training treffen und ihre Fortschritte verfolgen können. Die Möglichkeit, die Herzfrequenz zu messen, ermöglicht es dem Benutzer zum Beispiel die Intensität des Trainings bestimmen und sie entsprechend anpassen. Ebenso kann ein Gerät mit einem Beschleunigungsmesser die Geschwindigkeit und die zurückgelegte Strecke messen, so dass die Nutzer eine Vorstellung davon haben, wie weit sie während ihrer Aktivitäten gekommen sind. 
Die Akkulaufzeit eines Fitnesstrackers kann von einigen Tagen bis ein oder zwei Wochen variieren. Aber eben weil diese Laufzeit oft bereits für bis zu zwei Wochen bei mittelmäßiger Nutzung ausreicht, machen kleine Unterschiede in der Akkunutzung und - größe bereits mehrere Tage aus! Achten Sie daher auf die angegebene Akkulaufzeit und ob die Nutzererfahrungen und Bewertungen die Angaben des Herstellers bestätigen.
Fitnesstracker bieten in der Regel verschiedene Aktivitätsmodi an, die speziell auf bestimmte Sportarten oder körperliche Aktivitäten zugeschnitten sind. Einige der häufigsten Aktivitätsmodi umfassen Gehen, Laufen, Radfahren, Schwimmen, Krafttraining und Yoga. Die Anzahl der verfügbaren Aktivitätsmodi variiert je nach Modell und Hersteller. Einige Fitnesstracker können auch automatisch erkennen, welche Aktivität Sie ausführen, und die Daten entsprechend aufzeichnen. Die Verwendung von Aktivitätsmodi kann Ihnen helfen, Ihre Leistung zu verfolgen und Ihre Fortschritte im Laufe der Zeit exakter zu messen, um Ihre Fitnessziele zu erreichen.

Achten Sie daher, vor allem bei speziellen Hobbies wie Golfen oder Tennis darauf, ob ihr Fitnesstracker für diese Sportarten entsprechende Modi anbietet.
Abgesehen von der Grundfunktion der Schrittzählung und der Verfolgung von Aktivitätsniveaus gibt es eine Reihe von weiteren nützlichen Funktionen, die ein Fitnesstracker haben kann. Einige davon sind: Schlafüberwachung, Atemübungen, Ernährungstagebücher, Wecker, Warnungen für unregelmäßige Herzfrequenzen, Telefonfinder, Stoppuhren, Wasseraufnahme-Aufzeichnung, Perioden- und Fruchtbarkeits-Erinnerungen, BMI-Rechner, Kalender-Funktionen oder Temperaturenaufzeichnungen.

Weitere Testkriterien

Um die besten und preiswertesten Fitnesstracker für Sie zu identifizieren, hat unsere Redaktion in renommierten Online-Shops eine Auswahl an Möglichkeiten zur Aktivitätsüberwachung recherchiert und eine Auswahl auf Basis von Verkaufszahlen und verifizierten Kundenbewertungen zum ausführlichen Test bestellt.

Die nachfolgenden Testergebnisse und Rankings wurden auf Basis folgenden Kriterien getroffen:

  • Spezifische Qualitätsmerkmale: In welchem Umfang konnte das Produkt die o.g. spezifischen Qualitätsmerkmale der Fitnesstracker erfüllen?
  • Preis-/ Leistungsverhältnis: Wie lässt sich der Mehrwert des Produktes im Vergleich zum relativen Preispunkt nach unserer Testerfahrung bewerten?
  • Bisherige Kundenerfahrung: Welche Reputation hat der Anbieter hinter dem Produkt im Markt? Wie bewerten bisherige Kund*innen das Produkt auf unabhängigen Bewertungsplattformen.
  • Anwendung & Alltagstauglichkeit: Wie umsetzbar ist die Anwendung des Produktes nach unserer Testerfahrung?

Unsere Testergebnisse

Platz 1

Amazfit Band 7

von Amazfit
Testsieger
Der große
Warentest
Sehr gut
(8.75/10)
Gesundheits-
vergleich
Geprüft anhand von Qualitätsmerkmalen
Ausgabe 01/2024
www.gesundheitsvergleich
-deutschland.de
Das “Amazfit Band 7” geht aus dem Produktvergleich als klarer Testsieger hervor. Unsere Redaktion konnte sich alle Qualitätsmerkmale durch unabhängige Produktbewertungen bestätigen lassen. Außerdem konnte der Fitnesstracker durch viele zusätzliche Funktionen und das beste allgemeine Aktivitätstracking überzeugen. 
Preis: 49,90 €
Amazfit Band 7
  • Spezifische Qualitätsmerkmale
    9/10
  • Preis-/ Leistungsverhältnis
    9/10
  • Bisherige Kundenerfahrung
    8/10
  • Anwendung & Alltagstauglichkeit
    9/10
  • Vorteile
    Nachteile
  • 120 integrierte Sportmodi
    Kein Helligkeitssensor
  • Schrittzähler mit sehr hoher Genauigkeit
    Zu schwacher Ladeclip-Magnet
  • Überwachung der Sauerstoffsättigung
  • Amazon Alexa integriert
  • Über 50 Zifferblätter

Platz 2

Xiaomi Band 7

von Xiaomi
Das “Xiaomi Band 7” ist ein hochqualitatives Produkt für einen fairen Preis. Es erfüllt die wichtigsten Qualitätsmerkmale eines Fitnesstrackers und konnte die Redaktion begeistern. Die besonders gute Schrittzählung und über 100 integrierte Trainingsmodi machen das “Xiaomi Band 7” zu einem verdienten Platz 2.
Preis: 35 €
Xiaomi Band 7
  • Spezifische Qualitätsmerkmale
    8/10
  • Preis-/ Leistungsverhältnis
    8/10
  • Bisherige Kundenerfahrung
    9/10
  • Anwendung & Alltagstauglichkeit
    9/10
  • Vorteile
    Nachteile
  • über 100 integrierte Sportmodi
    Hat keinen Multi-Sport-Modus
  • Schrittzähler mit sehr hoher Genauigkeit
    Hat keinen Zugzähler zum Schwimmen
  • Überwachung der Sauerstoffsättigung
    Kein Helligkeitssensor

Platz 3

Huawei Band 7

von Huawei
Das “Huawei Band 7” ist ein hochqualitativer Fitnesstracker für einen fairen Preis. Es erfüllt die wichtigsten Qualitätsmerkmale eines Fitnesstrackers und konnte die Redaktion zufriedenstellen. Der auffällig dünne Gehäusedurchmesser von 9,9mm und die gelungene zugehörige App Huawei Health bringen das "Huawei Band 7" auf einen wohlverdienten Platz 3.
Preis: 47 €
Huawei Band 7
  • Spezifische Qualitätsmerkmale
    8/10
  • Preis-/ Leistungsverhältnis
    7/10
  • Bisherige Kundenerfahrung
    9/10
  • Anwendung & Alltagstauglichkeit
    9/10
  • Vorteile
    Nachteile
  • 96 Trainingsmodi
    Hat keinen Multi-Sport-Modus
  • Schrittzähler mit guter Genauigkeit
    Einrichtung via Android recht kompliziert
  • Überwachung der Sauerstoffsättigung
    Messaging ausbaufähig

Platz 4

Honor Band 6

von Honor
Das “Honor Band 6” ist ein qualitativer Fitnesstracker für einen guten Preis. Es erfüllt die meisten Qualitätsmerkmale eines Fitnesstrackers und konnte die Redaktion zufriedenstellen. Das attraktive abgerundete 1,47 Zoll
AMOLED-Display und die gelungene zugehörige App Huawei Health bringen das "Honor Band 6" auf Platz 4.
Preis: 49,90 €
Honor Band 6
  • Spezifische Qualitätsmerkmale
    7/10
  • Preis-/ Leistungsverhältnis
    7/10
  • Bisherige Kundenerfahrung
    9/10
  • Anwendung & Alltagstauglichkeit
    9/10
  • Vorteile
    Nachteile
  • 96 Trainingsmodi
    Weniger Sportfunktionen als das hardwareseitig identische Huawei Band 6
  • Schrittzähler mit guter Genauigkeit
    Blutsauerstoffgehalt-Messung nur auf Abruf
  • Überwachung der Sauerstoffsättigung
    Armband zeigt schnell Abnutzungserscheinungen

Platz 5

Xiaomi Redmi Band Pro

von Xiaomi
Das “Xiaomi Redmi Smart Band Pro” ist ein qualitativer Fitnesstracker für einen geringen Preis. Es erfüllt viele Qualitätsmerkmale eines Fitnesstrackers, doch eine nicht flüssige Menüführung und eine zu kurze Akkulaufzeit konnten die Redaktion nicht vollständig zufriedenstellen, daher landet das Band trotz vieler Funktionen und dem günstigsten Preis aller getesteten Produkte nur auf Platz 5.
Preis: 41,31 €
Xiaomi Redmi Band Pro
  • Spezifische Qualitätsmerkmale
    6/10
  • Preis-/ Leistungsverhältnis
    6/10
  • Bisherige Kundenerfahrung
    8/10
  • Anwendung & Alltagstauglichkeit
    7/10
  • Vorteile
    Nachteile
  • Über 110 Trainingsmodi
    Teilweise Performanceprobleme
  • Überwachung der Sauerstoffsättigung
    Akkulaufzeit im Test nur 4 Tage statt angegebenen 14
  • keine keine Auto-Sync Funktion und keine Cloud-Synchronisation
  • Keine Periodenwarnung

  • 1
    JMIR Mhealth Uhealth (2019):Consumer-Based Wearable Activity Trackers Increase Physical Activity Participation: Systematic Review and Meta-Analysis
Weitere Artikel
Vitamin D3/K2 Testsieger

Das sollten Sie über das Sonnenvitamin wissen Nicht umsonst wird Vitamin D auch als das “Sonnenvitamin” bezeichnet. Ein Großteil des von ...

Jetzt lesen
Premium Yogamatten Vergleich Titelbild

So finden Sie die richtige Yogamatte für Ihre Ansprüche Im Laufe der letzten Jahre haben Yoga-Studios einen regelrechten Ansturm erlebt u...

Jetzt lesen